In den letzten Tagen hat unsere Seite für neue Sitzungen wegen eines CSS Problems eigentlich nicht sehr überzeugend gewirkt.

Die Seite war zwar nutzbar, aber nicht gerade ansehnlich. Als EPU oder KMU kann man es sich nicht wirklich leisten, dass die Seite mehrere Tag nicht richtig funktioniert. Über das haben wir auch kürzlich bei der Langen Nacht der Jungen Wirtschaft gesprochen, da ich dort jemanden getroffen habe, für den ich letztes Wochenende einen Hackangriff ausgebessert habe.

Was ist passiert und wie kam es dazu?

Heraus kam eine ziemlich hässliche Seite, welche durch das Zusammenspiel von Updates und Plugins passierte. Wir haben eine neue Version eines Parent Theme eingespielt um ein paar Neuerungen testen zu können. Durch die Parent-Child Struktur in WordPress hat ein CSS @import mit unseren Einstellungen im W3 Total Cache Plugin ein Umgehen der Styles verursacht. Normalerweise sieht man das sofort, denn die Seite ist dann kaum wiederzuerkennen. Aber durch diverse Caches hatten wir noch die alten Styles im Browser Cache.

Im Endeffekt war es unsere Schuld, da wir bei unserer eigenen Seite einfach alles ausprobieren können. Ich will nicht sagen, dass wir keine Zeit hatten es genauer durchzutesten, denn das sind nur Ausreden. Wenn man etwas macht, muss man es auch durchziehen!

Wie sind wir auf das Problem gestoßen?

Durch manuelle Routine-Checks, die wir regelmäßig neben den automatisierten Tests machen. Ob die Seite offline ist, wissen wir immer binnen 5 Minuten. Die Seite war aber nur hässlich, nicht funktionsunfähig. Bei den manuellen Tests löschen wir den Browser Cache und schauen uns auf der Seite um. Das machen wir, damit wir Performance-Probleme und eventuell suboptimal erstellte Bilder finden.

Wie können wir solche Probleme schneller finden?

Das ist eigentlich recht einfach! Da es an einer Mischung aus Updates, Plugins und dem Browser Cache lag, würde in dem Fall ein Tool helfen, das uns jeden Tag einen Screenshot der Seite schickt. Kurz gegoogelt gibt es einige Tools die so etwas können. Nachdem ich ein paar ausprobiert habe und außer einem Upgrade-Hinweis kein Bild angekommen ist, habe ich das schnell selbst gebastelt. Es gibt dafür Tools wie phantomjs mit rasterize.js. Damit kann man Screenshots relativ leicht erstellen. Sie sind nicht perfekt, aber für die paar Minuten Programmierung schon ok.

Falls du Interesse an solch einer Lösung hast, und jeden Tag ein Mail mit einem Website Screenshot haben willst, bitte einfach bei uns melden. Ist jetzt keine Kern-Leistung der eigenen Firmenwebseite, aber wir sind ja für mehr als nur deine Homepage da!

Dayly Mail with Website Screenshot

Wie peinlich ist uns das?

Sehr! Aber nicht so sehr, als wenn es bei einem Kunden passiert wäre! Dieses Update wird aber erst in der kommenden Woche bei unseren Wartungskunden ausgerollt.
Nur wie kann man den Besuchern, deren Ersteindruck eher mäßig war, erklären, was passiert ist? Wir werden unseren Facebook Tracker nutzen und diesen Beitrag auf Facebook bewerben. Damit können wir sicher ein paar Interessenten erreichen.

Wenn du noch weitere Fragen hast, ruf mich einfach an, schreibe ein Mail oder hinterlasse ein Kommentar. Ich melde mich umgehend bei dir.

Pin It on Pinterest

Share This